Dicke Dinger

By: Eva

Jun 12 2011

Category: Allgemein

Leave a Comment

Aperture:f/2.8
Focal Length:5.8mm
ISO:80
Shutter:1/125 sec
Camera:<Digimax S700 / Kenox S700 / Digimax Cyber 730>

Noch einige Reste verarbeitet hab‘ ich vor einigen Wochen schon:

Anlass war der Besuch meiner Freundin M., selbst eine passionierte Strickerin  und Designerin.

Einen Link zu ihrem Online-Wollhandel mit Possumwolle finden meine Leser hier rechts unter „Rund um’s Stricken / Possum Wolle“.

M.  legte mir wahre Berge von Wolle auf den Tisch!!! Haben wollte sie nix dafür, bloß machen sollte ich bitte was daraus…

Erstmal strickte ich Hausschuhe für M.’s Göttergatten. Irgendwas wollte ich doch zurückgeben für diese mehr als großzügige Wollspende!

Ich filzte sie dann in der Waschmaschine, und als sie da raus kamen, waren die Hausschuhe dann 3 Größen zu klein geschrumpft…

Nicht wirklich schlimm: sie passten dann M.;))

Bloß schade, daß ich davon kein Foto gemacht habe. Von den Hausschuhen, die ich anschließend für M.’s Göttergatten genadelt habe, existiert leider auch kein Foto…

Aber sie waren mehr oder minder der Prototyp für meine „dicken Dinger“:

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Allesamt habe ich sie „Toe Up“ gestrickt, weil ich anfangs nicht genau wußte, wie weit die Wollreste reichen würden…

Und ein kürzerer Schaft ist ja allemal tragbarer als eine fehlende Spitze, gelle? 😉

Material ist immer ein 4-fädiges Sockengarn plus ein anderer, „farblich korrespondierender“ Faden gleicher Stärke und unterschiedlichsten Materials.

Gestrickt habe ich mit Nadelstärke 4; es ging also ratz-fatz und mit wenig Aufwand zur Sache.

Ich bin mir sicher: Damit hat kommenden Winter niemand mehr kalte Füße!

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*